Wird Tiktok bald zum Marktplatz?

Von Tobias Weidemann | 13.10.2022 | t3n.de

Erste Stellenanzeigen deuten darauf hin, dass Tiktok an einer E-Commerce-Plattform arbeitet, die auf westliche Märkte spezialisiert ist. Doch ein Selbstläufer wäre all das nicht, wie Beispiele aus der Vergangenheit beweisen.

Die Zeichen, dass die chinesische Social-Media-Plattform Tiktok an einem großen E-Commerce-Aufschlag in den westlichen Märkten arbeitet, verdichten sich. In den USA testet Tiktok bereits ein Live-Shopping-Format und gerade dieses Business ist ja insbesondere in den asiatischen Märkten schon extrem erfolgreich.

Jetzt sind bei Linkedin verschiedene Stellenanzeigen, unter anderem für den Standort in Seattle, aufgetaucht, die allesamt darauf hindeuten, dass Tiktok in Zukunft über eine Onlinehandelsplattform Geld verdienen will. Das Unternehmen sucht für ein „internationales E-Commerce-Fulfillment-System“ Mitarbeitende, insbesondere Logistikspezialisten. Das ist wiederum erstaunlich, weil vergleichende Plattformen eher als Handels-Hub agieren und die logistischen Themen anderen überlassen…

mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.