DHL-Pakete: Preise für Pakete ändern sich in dieser Woche

Zum 1. Mai werden sich die Preise für DHL-Pakete mal wieder ändern. Dabei handelt es sich aber nicht auf eine Reaktion auf die Corona-Krise. Erfahre, wie die neuen Preise aussehen.

Ungewöhnlich bei der Maßnahme: Die Preise für DHL-Pakete sinken. Hintergrund des ungewöhnlichen Schrittes ist eine Überprüfung der Aufsichtsbehörde für den Post und Telekommunikationsmarkt. Die Bundesnetzagentur hatte von Amtswegen eine Überprüfung der Preise eingeleitet. Sie galten seit Beginn des Jahres.

Die Behörde überprüfte die neuen Konditionen der Deutschen Post und lies durchblicken, dass sie die neuen Preise für Pakete nicht nachvollziehen könne. DHL hat im Markt für Privatkunden eine beträchtliche Marktmacht und darf deswegen nicht voll über die Endkundenpreise entschieden. DHL kündigte daraufhin schon im Februar an, die Preiserhöhung zurückzunehmen. Das Ziel des Zurückruderns war klar: Ziel sei es, „eine langwierige rechtliche Auseinandersetzung mit der Bundesnetzagentur zu vermeiden und rasch Klarheit für die Kunden über die Päckchen- und Paketentgelte zu schaffen“, so DHL in einer Unternehmensmitteilung.

DHL NIMMT PREISERHÖHUNG ZURÜCK

Dennoch senkte DHL die Preise für Päckchen, Paketen und Zusatzleistungen nicht sofort, sondern kündigte die Preissenkung zum 1. Mai 2020 an. Die Begründung von DHL: „Eine Rücknahme der Preiserhöhungen ist aufgrund der nun notwendigen Anpassungen der IT-Systeme und der Kundeninformationen, die in den mehr als 24.000 Annahmestellen physisch vorgehalten werden müssen, erst zum 1. Mai 2020 möglich.“ Sprich: Die höheren Preise behielten bis jetzt ihre Gültigkeit. Auch eine nachträgliche Erstattung oder Gutschrift wird es nicht geben. Ab dem 1. Mai 2020 gelten dann wieder die Filial- und Online-Preise für Privatkunden, wie sie bis zum 31. Dezember 2019 Bestand hatten.

Wenn du also mit dem Versand von deinem Paket warten kannst, solltest du es erst am 1. Mai frankieren und auf die Reise schicken.

Zuletzt hatte es viel Ärger um die Paketlaufzeiten bei DHL gegeben. Viele Pakete schafften es zwar weiterhin binnen ein bis zwei Tagen zum Empfänger, andere aber lagen teilweise Wochenlang in den Depots.

DAS SIND DIE DHL-PREISE AB 1. MAI

 FilialeOnline
Päckchen S3,79 Euro3,79 Euro
Päckchen M4,50 Euro
(statt 4,79 Euro)
4,39 Euro
(statt 4,49 Euro)
Paket bis 2 Kilo4,99 Euro
(statt 5,49 Euro)
Paket bis 5 Kilo7,49 Euro5,99 Euro
(statt 6,49 Euro)
Paket bis 10 Kilo9,49 Euro
(statt 10,49 Euro)
8,49 Euro
(statt 9,49 Euro)
Paket bis 31,5 Kilo16,49 Euro
(statt 18,49 Euro)
16,49 Euro
(statt 17,49 Euro)
Nachnahme6,90 Euro
(statt 7,90 Euro)
Versicherung bis 2.500 Euro6 Euro
(statt 7 Euro)
6 Euro
(statt 7 Euro)
Pluspäckchen5,99 Euro
(statt 6,99 Euro)

Die Preise in Klammern gelten bis 30. April 2020.
April 2020 8:01 Uhr THORSTEN NEUHETZKI inside-digital

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.