Am 12.07.2020. tritt eine Richtline der EU in Kraft, die für hunderttausende kleiner Onlinehändler eine Formel für eine neue Ära bedeutet.

Die Reihenfolge der Produkte auf Amazon und anderen Marktplätzen ist der große Erfolgsfaktor im Handel. Bisher ist das ein Geheimnis. Künftig müssen die Faktoren transparent sein. Das hat Auswirkungen für Händler – und Verbraucher.

Eine Onlinesuche nach, sagen wir, Damen-Sneakers auf Amazon liefert im Handumdrehen mehr als 50.000 Ergebnisse. Sportschuhe von Superga, Puma, Vans, HKR, Nike, Converse und anderen. In der schier unendlichen Warenwelt des Amazon-Marktplatzes warten insgesamt schätzungsweise 568 Millionen unterschiedliche Artikel auf Käufer, in jeder Kategorie Zehn- oder Hunderttausende. Warum aber stehen gerade Superga-Treter ganz oben – und nicht andere?

Dies ist eine Frage, die unabhängige Händler auf dem Amazon-Marktplatz brennend interessiert. Nicht nur dort, sondern auch auf Dutzenden anderen digitalen Märkten von Ebay über Otto.de bis Zalando. Das Ranking, die Reihenfolge der Präsentation von Artikeln auf einem virtuellen Marktplatz, spielt eine entscheidende Rolle für den Verkaufserfolg. Schon die zweite Internetseite trifft auf deutlich weniger Interesse der potenziellen Kundschaft, nach der dritten droht der Abstieg in die Bedeutungslosigkeit.

Beginn einer neuen Ära im Onlinehandel mit Inkrafttreten der europäischen Richtlinie „Plattform-to-Business-Verordnung“ zum 12.07.2020.

Bisher können die Verkäufer nur raten, wer warum und wann mit seinem Angebot oben landet. Branchenbeobachter wählen gerne den Vergleich von David und Goliath, um die Machtverteilung zwischen Händlern und Plattformbetreibern zu beschreiben. Ob Ranking, gesperrte Händlerkonten, sogar eingefrorene Guthaben – die Shopeigner können erst mal nur zuschauen. Bis jetzt. Denn das ändert sich gerade.

An diesem Sonntag treten neue Regeln in Kraft, die das Machtgefüge zu ihren Gunsten verschiebt. Ab dem 12. Juli gilt europaweit die neue „Plattfo[mehr]
welt+ 11.07.2020 |11:38 Uhr |Michael Gassmann

Beteilige dich an der Unterhaltung

3 Kommentare

  1. Jetzt wäre es natürlich toll zu wissen, wo Amazon den diese Informationen veröffentlicht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.